Mechanische Druckregler
Mechanische Druckregler
Mechanische Druckregler werden in Kältesystemen eingesetzt, um die Auswirkungen von Leistungsschwankungen und Umgebungstemperaturänderungungen zu auszugleichen. 

Heißgas-Bypassregler der Baureihen ACP und CPHE haben die Aufgabe den Kälteleistungsüberschuss des Verdichters auszugleichen. 

Verdampferdruckregler der Baureihe PRE verhindern, dass der Verdampfungsdruck unter einen voreingestellten Wert absinkt. Die wichtigste Anwendung ist der Betrieb mehrerer Verdampfer mit unterschiedlichen Verdampfungstemperaturen an einer gemeinsamen Saugleitung.

Startregler der PRC-Baureihe haben die Aufgabe, in Anlagen in denen hohe Saugdrücke auftreten können, den Verdichtermotor vor Überlastung zu schützen. Hohe Saugdrücke können beim Start einer Kälteanlage, bei hoher Kühllast sowie nach einer Abtauung entstehen.

Die elektronischen Regelventile der Baureihen EX4 bis EX8 sind multifunktional einsetzbar als Heißgas-Bypass-, Verdampfungs- oder Verflüssigungsdruckregler, Startregler, Heißgasfluss (zur Wärmerückgewinnung) und für Flüssigkeitsanwendungen.
 
PRCE
CPHE